Direkt zum Hauptbereich

Ein Stadtwald für Qamişlo

Ein Stadtwald für Qamişlo

Der Bielefelder Verein „Initiative für Frieden und Hoffnung in Kurdistan“ startet in Kooperation mit der Stadtverwaldung von Qamişlo ein Projekt zur Renaturierung der ehemals bewaldeten Region und ruft zur Baumpatenschaft auf.

In Kooperation mit der Stadtverwaltung von Qamişlo, der Baumschule Hevrîn Xelef, Grundschulen und der Universität Kobanê möchte der Bielefelder Verein „Initiative für Frieden und Hoffnung in Kurdistan“ vor der Stadt eine versteppte Fläche mit rund 3.000 Bäumen heimischer Arten aufforsten und einen Mischwald entstehen lassen.

„Als Pilotprojekt soll in Nordsyrien ein Beitrag dafür geleistet werden, die ökologischen Wunden der alten Regierung und des Krieges zu heilen und den internationalen Klimaschutz zu stärken. Nach erfolgreichem Start in Qamişlo sollen weitere Projekte in den Städten Raqqa, Hesekê und Kobanê folgen. Die notwendigen Setzlinge kultiviert die kommunale Gärtnerei von Qamişlo, die eine regionsspezifische und klimastabile Baumauswahl mit heimischen Eichen- und Kiefernarten sicherstellt“, so die „Initiative für Frieden und Hoffnung in Kurdistan“ in ihrem Aufruf zur Unterstützung dieses Projektes zur Renaturierung der ehemals bewaldeten Region.

Mit nur 10 Euro für eine Baumspende kann jeder und jede diese wichtige Initiative unterstützen.

Bäume schaffen Lebensraum

„Bäume sind ein effektives und nachhaltiges Mittel um Folgen des Klimawandels einzugrenzen, denn sie produzieren Sauerstoff und binden CO2. Darüber hinaus schaffen Bäume Lebensraum für Tiere und sorgen für einen gesunden Boden. Sie erhalten Artenvielfalt und kühlen an heißen Tagen die Umgebungstemperatur“, heißt es in dem Aufruf des Vereins weiter.

„Studierende der Universität Kobanê und Schülerinnen und Schüler verschiedener Grundschulen werden sich mit ihren Lehrer:innen tatkräftig an dem Projekt beteiligen. Sie werden nicht nur dabei mithelfen, junge Bäume zu setzen, sondern lernen, sie zu pflegen, zu umsorgen und zu erhalten. Ziel des Patenschaftsprojektes ist es somit auch, die Achtung der Natur in der jungen Bevölkerung der Stadt Qamişlo nachhaltig zu verankern und ihren Sinn für das Gemeinwohl zu fördern.

Eine Baumspende ist eine großartige Möglichkeit etwas Sinnstiftendes und Schönes zu verschenken und bezeugt wundervoll grenzüberschreitende Solidarität. Beteiligen Sie sich großherzig!“

Spenden bitte auf das Konto der
„Initiative für Frieden und Hoffnung in Kurdistan“
Sparkasse Bielefeld
IBAN: DE53 4805 0161 0025 4829 77
BIC: SPBIDE3BXXX
Verwendungszweck: „Ein Baum f

 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

»Oxygen« oder Muntahas Geschichte der syrischen Revolution