Posts

Es werden Posts vom Juni, 2021 angezeigt.

Wie Efrin von der Türkei ausgeplündert wird

Bild
Ehemalige Besitzer von Olivenhainen und Olivenfabriken berichten aus dem Exil in der selbstverwalteten Region Şehba über die Plünderungen durch die Türkei in Efrîn.   BÊRÎTAN SARYA / ŞEHBA, 27. Juni 2021. Mit der Besetzung des Kantons Efrîn in Rojava (Nordsyrien) begann im Frühjahr 2018 durch die Türkei die systematische Ausplünderung und Zerstörung der einst selbstverwalteten Region. ANF hat mit früheren Bewohnern Efrîns gesprochen, die im benachbarten Şehba Schutz fanden und sich nun von dort aus selbst organisieren.   Einer von ihnen ist Necib Şêxo. Einst lebte er in dem Dorf Ruta in Efrîn-Mabeta und war Eigentümer einer Olivenölfabrik. Gemeinsam mit anderen Unternehmern aus der Branche gründete er einen Interessenverband. „Diese Einrichtung ermittelte 280 voll funktionstüchtige Olivenölfabriken in Efrîn. Nach mehr als drei Jahren

QSD fordern internationales IS-Tribunal im Autonomiegebiet

Bild
QSD fordern internationales IS-Tribunal im Autonomiegebiet Die Demokratischen Kräfte Syriens haben an die Staatengemeinschaft appelliert, ein internationales Sondergericht zur Verfolgung von IS-Terroristen zu schaffen. Ein solches Tribunal könnte die Lösung gegen ein Wiederaufleben der Miliz sein.   ANF / HESEKÊ, 27. Juni 2021. Die Demokratischen Kräfte Syriens (QSD) haben sich ein weiteres Mal für die Einrichtung eines internationalen Sondergerichts zur Verfolgung von Mitgliedern der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) ausgesprochen. „Die Lösung der Frage der IS-Gefangenen im Norden und Osten von Syrien ist der Schlüssel zur Verhinderung des Wiederauflebens der Organisation und beraubt sie ihren Werkzeugen zur Propaganda, Rekrutierung neuer Terroristen und Verhinderung terroristischer Anschläge durch Schläferzellen“, erkl
Bild
Arabischer Kämpfer bei der PKK Ferhat Egit ist Araber und hat sich den HPG aus Raqqa in Nordsyrien angeschlossen. Bei der Guerilla hatte er anfangs große Widersprüche. Heute sagt er: „Der Kampf der PKK ist ein Kampf für den Mittleren Osten.“ % buffered 00:00 04:35   KAWA TOLHILDAN / BEHDÎNAN, 27. Juni 2021. Der arabische HPG-Kämpfer Ferhat Egit aus Raqqa hat gegenüber ANF geschildert, wie und warum er sich der kurdischen Guerilla angeschlossen hat: „Ich bin in Raqqa geboren und in der arabischen Gesellschaft aufgewachsen. Diese Menschen haben viele Schwierigkeiten und großes Leid erlebt. Die herrschenden Mächte haben jede Form von Gewalt gegen sie angewendet. 2018 habe ich mich der Guerilla angeschlossen. Ausschlaggebend dafür waren