Direkt zum Hauptbereich

„Akademie der Demokratischen Moderne“ gegründet


Die neu gegründete „Akademie der Demokratischen Moderne“ sieht ihre zentrale Aufgabe in der Bildungsarbeit zur Schaffung eines neuen Verständnisses von demokratischer Politik, gesellschaftlicher Aufklärung und eines neuen politischen Bewusstseins.

Die „Akademie der Demokratischen Moderne“ (ADM) hat ihre Gründung und die Einrichtung einer neuen Internetplattform bekanntgegeben. Die Akademie sieht ihre zentrale Aufgabe im Aufbau der Demokratischen Moderne, in der Bildungsarbeit zur Schaffung eines neuen Verständnisses von demokratischer Politik, gesellschaftlicher Aufklärung und eines neuen politisch-moralischen Bewusstseins. Gleichzeitig betrachtet sie das Schaffen von Netzwerken und Verbindungen zwischen demokratischen Kräften als grundlegende Voraussetzung für den Aufbau der Demokratischen Moderne. Über die Schaffung von Foren und Plattformen wollen die Akademiker:innen zur Stärkung des internationalen Erfahrungsaustausches beitragen und bestehende Kämpfe verbinden.

„Ausgehend von der Erkenntnis unserer Analyse der weltpolitischen Lage und der Krise der demokratischen Kräfte, denken wir, dass es an der Zeit ist die Diskussionen über Auswege aus der Krise und den Aufbau der Demokratischen Moderne zu vertiefen. Denn während die Kapitalistische Moderne ein hochorganisiertes und weltumspannendes System darstellt, bleibt die Alternative bis heute unorganisiert, zersplittert und ohne einen strategischen und vereinigenden Vorschlag der gemeinsamen Organisation“, teilt die Akademie mit.

Die Arbeitsbereiche der Akademie sind unter anderem die Organisierung gesellschaftlicher Bildungsarbeit, die Verbindung demokratischer Kräfte sowie die Ausweitung demokratischer Politik als ein Beitrag zum Aufbau des Demokratischen Weltkonföderalismus.

Die sich noch im Aufbau befindliche zweisprachige Homepage (Englisch und Deutsch) enthält Beiträge rund um Themen wie aktuelle politische Lageanalysen, radikale Demokratie, Ökologie, Frauenbefreiung, Geschichte und Bewertungen über gegenwärtige soziale Bewegungen. Erklärtes Ziel von ADM ist es, in einem Monat die Homepage auch auf Spanisch bereitzustellen. Interessierte können über die E-Mail-Adresse info@democraticmodernity.com Kontakt mit der Akadamie aufnehmen. Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite und in einem Interview in der Tageszeitung Junge Welt, das Nick Brauns mit Anselm Schindler geführt hat.

 

 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

»Oxygen« oder Muntahas Geschichte der syrischen Revolution