Direkt zum Hauptbereich

HPG melden Teilrückzug der Besatzungstruppen in Avaşîn (Nordirak)



Wie die HPG melden, haben sich die türkischen Besatzungstruppen aus Teilen der südkurdischen Avaşîn-Region zurückgezogen.

Die türkische Armee hat sich aus Teilen der von der Guerilla kontrollierten Medya-Verteidigungsgebiete zurückgezogen. Das teilt die Pressestelle der Volksverteidigungskräfte (ku. Hêzên Parastina Gel, HPG) in einer aktuellen Stellungnahme mit. „Der türkische Staat ist bei seiner Besatzungsoperation in der Region Avaşîn auf einen historischen Widerstand unserer Kräfte gestoßen. Dieser Widerstand lässt sich nicht brechen. Um weitaus heftigere Verluste als bisher zu vermeiden, haben sich die Invasoren aus Werxelê und Tabûra Ereban zurückgezogen“, heißt es in der Erklärung.

 

 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bericht aus dem türkisch kontrollierten Teil Nordsyriens: Selbstorganisiert bauen statt absaufen im Winter

15 Beatmungsgeräte nach Rojava geliefert