Direkt zum Hauptbereich

HPC – Basisdemokratische Selbstverteidigungskräfte der Gesellschaft

Die Gesellschaftlichen Verteidigungskräfte HPC stellen seit 2015 einen wichtigen Ausdruck der radikaldemokratischen Selbstorganisierung in Rojava und Nordsyrien dar. Sie sind das demokratische Gegenmodell zu staatlichen Sicherheitskräften.

Die Gesellschaftlichen Verteidigungskräfte (Hêzên Parastina Civakî, HPC) wurden 2015 ins Leben gerufen und verbreiteten sich schnell über die gesamten selbstverwalteten Gebiete von Nord- und Ostsyrien. Durch das Modell der HPC wurde die Entwicklung von demokratischen Institutionen öffentlicher Sicherheit revolutioniert. Statt an einen Staat angeschlossen zu sein und nur zu behaupten, sie dienten der Gesellschaft, kommen sie aus der Gesellschaft und werden von ihren direktdemokratischen Institutionen kontrolliert. Sie sind keinem Ministerium untergeordnet, sondern agieren lokal und stehen unter der Kontrolle der Verteidigungskommissionen der Kommunen. Die Kommunen sind die kleinsten Selbstverwaltungseinheiten und bestehen aus Vertreter:innen von 50 bis 300 Haushalten. Sie sind nicht nur die kleinsten Einheiten, sondern die Einheiten, in denen sich die größte Macht konzentrieren soll. Die meisten Aufgaben, die vor der Revolution staatliche Institutionen übernommen haben, sind an die Kommunen gefallen, so auch die öffentliche Sicherheit. Die HPC spielten nicht nur im Kampf gegen den „Islamischen Staat“ (IS) eine wichtige Rolle, sie intervenieren auch bei Übergriffen und Konflikten und verfügen über eine eigene autonome Frauenkraft, die HPC-Jin. Um die gesellschaftlichen Verteidigungskräfte noch tiefer zu verankern, findet permanente Informationsarbeit statt.

 

„Selbstverteidigung ist die wichtigste Errungenschaft der Revolution“, so Nûra Mihemed von der HPC-Jin.

Die in Nordsyrien ansässige Nachrichtenagentur ANHA führte Gespräche mit Vertreter:innen der HPC und HPC-Jin in Dirbêsiyê in Rojava. Nûra Mihemed von der HPC-Jin erklärt: „Wir verteidigen Dirbêsiyê und alle damit verbundenen Dörfer. Wir werden die Völker weiterhin vor der aggressiven Politik des türkischen Staates in der Region schützen und die Komplotte gegen die Bevölkerung überwinden. Wir werden alle an Waffen ausbilden. Jede und jeder muss die Fähigkeit zur Selbstverteidigung weiterentwickeln, um die Sicherheit des eigenen Lebens und Eigentums gewährleisten zu können. Selbstverteidigung ist die wichtigste Errungenschaft der Revolution. Alle müssen sich dessen bewusst sein.“

Îmad Biro aus der Leitung der HPC erklärt: „Unsere Region durchläuft eine heikle Phase. Wir werden die Öffentlichkeit bezüglich der Angriffe des türkischen Staates auf die Errungenschaften der Region informieren. Wir werden die demokratische Nation und die Selbstverwaltung schützen."

 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bericht aus dem türkisch kontrollierten Teil Nordsyriens: Selbstorganisiert bauen statt absaufen im Winter

15 Beatmungsgeräte nach Rojava geliefert