Direkt zum Hauptbereich

Drohnenangriffe auf Autos in Rojava


In einem Dorf bei Qamişlo ist ein Auto von einer türkischen Drohne bombardiert worden. Am Samstagabend wurde ein Zivilfahrzeug in der Nähe von Kobanê von einer Drohne angegriffen.

Die Türkei setzt die Killerdrohnenangriffe auf Rojava fort. Am Samstagabend ist ein ziviles Fahrzeug im Dorf Qere Mezra südostlich von Kobanê angegriffen worden. Heute wurde ein Auto im Dorf Hima westlich von Qamişlo bombardiert. Der Luftangriff hat sich nach Angaben von ANHA vor einem Gebäude zugetragen, in dem Verletzte untergebracht sind. Über der Region sind weiterhin Drohnen unterwegs. Informationen über Tote und Verletzte liegen noch nicht vor.

Im türkischen Drohnenkrieg gegen Kurdistan kommt es zurzeit täglich zu völkerrechtswidrigen Luftangriffen. Im Autonomiegebiet Nord- und Ostsyrien sind am Donnerstag fünf Menschen in Til Temir und Qamişlo getötet worden, darunter eine YPJ-Kommandantin und ein YPG-Kommandant. Im ezidischen Siedlungsgebiet Şengal in Südkurdistan sind Anfang der Woche ein Krankenhaus und das Fahrzeug einer diplomatischen Delegation von Drohnen bombardiert worden, dabei kamen zehn Menschen ums Leben.

 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bericht aus dem türkisch kontrollierten Teil Nordsyriens: Selbstorganisiert bauen statt absaufen im Winter

15 Beatmungsgeräte nach Rojava geliefert