Internationalist an der Serêkaniyê-Front: Wir erwarten Taten!

Der französische Internationalist Serhat Tiqqum vermittelt eine Botschaft von der Front in Serêkaniyê.

ANF / REDAKTION, 11. Okt. 2019.

Der französische, anarcho-kommunistische Internationalist mit dem Codenamen Serhat Tiqqun veröffentlichte eine Botschaft von der Serêkaniyê-Front. Er ist gemeinsam mit einer Einheit von zehn Internationalist*innen dort im Kampf. „Wir sind in Serêkaniyê eine zehnköpfige Gruppe von Internationalist*innen, die an der Seite unserer kurdischen, arabischen, türkischen, armenischen und assyrischen Genoss*innen kämpft. Dies wird ohne Zweifel meine letzte Botschaft sein. Die türkischen Kampfflugzeuge und die Artillerie bombardieren uns pausenlos.“

Serhat Tiqqun berichtet, dass der türkische Staat die Region mit Milizionären und türkischen Agenten zu infiltrieren versucht, und schreibt an die internationalen Mächte gerichtet: „Wir brauchen nicht eure Unterstützung, wir brauchen Taten!“ Weiter schreibt er: „Wenn die imperialistischen Staaten sich nicht aus ihrer Verkommenheit aufmachen und uns retten, vertrauen wir darauf, dass unsere revolutionären Freund*innen für uns Rache nehmen. Es gibt bekannte Ziele, zerstört sie.“