Bildungsprogramm für Frauen in Raqqa

Der Frauenrat der nordsyrischen Stadt Raqqa bietet in Zusammenarbeit mit dem Bildungskomitee einen Alphabetisierungskurs an.

ANF / RAQQA, 23. Juni 2019.

Der Frauenrat der nordsyrischen Stadt Raqqa hat in Zusammenarbeit mit dem Bildungskomitee einen Alphabetisierungskurs für Frauen ins Leben gerufen. Der Kurs, der bisher 90 Frauen aus dem Stadtteil al-Mashlib angeboten wird, ist der erste seiner Art. Die meisten Teilnehmerinnen sitzen zum ersten Mal in einem Klassenzimmer.

An der Eröffnungszeremonie des Bildungsprogramms nahmen heute Vertreterinnen der Zivilgesellschaft und der Frauenbewegung teil. Rima Ibrahim aus dem örtlichen Gemeinderat erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur ANHA, dass dieser Alphabetisierungskurs Frauen die Möglichkeit biete, ihre Persönlichkeit besser kennenzulernen. „Schließlich bilden Frauen die Grundlage der Gesellschaft“, sagte Ibrahim.

Fehima Casim aus dem Frauenrat von Raqqa erinnerte in einer Ansprache an die gefallenen Kämpferinnen, die für die Verteidigung der Rechte von Frauen ihr Leben ließen. „Die Schergen des sogenannten Islamischen Staats, die über die Regionen Nord- und Ostsyriens herfielen, hatten es insbesondere auf die Frauen abgesehen. Heute können Frauen die sich in den Köpfen festgesetzten perfiden Ideen des IS aus eigener Kraft loswerden“, so Casim.