Rakka vor der Einnahme: Selbstverwaltungsrat bereits gegründet

ANHA / Rakka, 18.4.2017.

Rakka, die “Hauptstadt’” des IS (Islamischen Staates) in Syrien, ist von den “Demokratischen Kräften Syriens” praktisch umzingelt. Jetzt wurde in Ain Isa, einer Kleinstadt zwischen Rakka und Kobane, der “Zivile Rat von Rakka” gegründet. Hier die Gründungserklärung:

 “Am 18. April versammelten sich viele Stammesführer, Politiker und Intellektuelle aus Rakka, erörterten die Entwicklungen in Syrien und insbesondere in (der Provinz) Rakka,angesichts der Politik des diktatorischen Regimes und der Zerstörungen durch die islamischen Banden.

Es geht den Versammelten darum, für den Aufbau einer freien und gleichen Gesellschaft ein demokratisches, vielfältiges und anti-zentralistisches System zu errichten. Auf der Grundlage der Demokratischen Nation soll die Solidarität der Völker und ihr gemeinsames Zusammenleben verwirklicht werden.

Zu diesem Zweck haben die Teilnehmer den “Zivilen Rat von Rakka” gegründet: damit nach der Rettung der Stadt in den Bereichen des Rechtswesens, der Dienstleistungen, des Gesundheitswesens, der Selbstverteidigung, des Erziehungswesens, der Frau, der Jugend und der Medien die Bewohner die Aufgaben selbst in die Hand nehmen.

Leyla Mustefa und Mehmûd Bersan wurden beide zu Ko-PräsidentInnen des Rates gewählt. Und folgende Beschlüsse wurden auf der Versammlung  gefasst:

– Denjenigen Bewohnern, welche wegziehen mussten, wird ihr Land zurückgegeben; unter allen Einwohnern soll der Geist der Einheit und des Zusammenlebens herrschen.

– Selbstverteidigungsstrukturen müssen in der Stadt entwickelt werden.

– Wenn die Stadt vollständig befreit ist, wird der Rat neu gewählt, so dass alle Völker der Gegend in ihm vertreten sein werden.

– Die Frauen und die Jugend sollen in der Gesellschaft eine Vorreiterrolle spielen.

– In den Stadtteilen und in den umliegenden Dörfern sollen Räte als organisatorische Strukturen auftgebaut werden.

– Die durch den Krieg in Mitleidenschaft gezogenen Vereine und Institutionen sollen wieder ingang gesetzt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.