Kobane-Tag in Afghanistan !

Zum 1. November, dem internationalen Kobane – Tag: Vorbild für die afghanischen Frauen!

Von China bis Brasilien über Kanada, Russland und die USA sind am 1. November, dem Welt-Kobane-Tag, Millionen von Menschen auf die Strasse gegangen. Aber am interessantesten waren zweifellos die Demonstrationen und Presse-Erklärungen der Frauen in Afghanistan in Solidarität mit dem Widerstand der Kobane-Frauen. In sieben Provinzen des Landes wurden gleichzeitig Demonstrationen gegen den Islamischen Staat organisiert von der “Solidaritätspartei Afghanistans” (SPA). Tausende von Leuten nahmen an den Kundgebungen und Demonstrationen in Herat, Farah, Nangahar, Balkh, Takhar, Nimruz und Bamyan teil. In Solidarität mit den Frauen von Kobane und dem ganzen kurdischen Volk wurden Transparente gezeigt mit Frauen der YPJ und den Fahnen der YPG. Ein Zeichen dafür, dass sich im Volk ein neues Erwachen, ein neues Bewußtsein regt! (YÖP 1.11.2016)

Ayla Akat Ato, die Sprecherin der kurdischen Frauenorganisation KJA, wurde zusammen mit den beiden Ko-BürgermeisterInnen von Amed (Diyarbakir) vor wenigen Tagen verhaftet. Vom Frauenkomitee der Solidaritäts-Partei Afghanistans wurde am 3.11.16 eine Solidaritätsadresse geschickt: „An die KJA-Frauen, die sich nicht beugen. Die Frauen von Kurdistan und der Türkei stehen in jedem Kampf in der ersten Reihe. Das erinnert an einen Ausspruch unserer RAWA-Gründerin Meena: ‚Frauen sind wie schlafende Löwinnen. Wenn sie einmal aufwachen, kann keine Kraft sie aufhalten!'“ (RAWA = Revolutionary Afghan Women Association)

 
:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.