Minbij: Sitzung des Politischen Rats

ANF Minbij – Sinan Deniz 21.6.2016

In den befreiten Dörfern um Minbij hat der Politische Rat von Minbij, ohne Zeit zu verlieren, im Dorf Hayya Büçük die 90 Vertreter und Sprecher von 37 Dörfern zu einer Sitzung einberufen. Ko-Präsidentin Sozdar Xalid erklärte zusammen mit vier Mitgliedern des Rates die Ziele der Militäroperation und wie die Selbstverwaltung aufzubauen ist: Dass das Volk organisiert und solidarisch zusammenleben wird, wurde betont, dass die Bedürfnisse des Volkes offen und sensibel aufgenommen und zu ihrer

Befriedigung alles eingesetzt werden müsse. Alle Dörfer müssen Dorfräte aufbauen: damit wird ein wichtiger Schritt für die Befriedigung der Bedürfnisse getan. Und in den Räten müssen vor allem die Frauen und die jungen Leute vertreten sein.

Die Sprecher und Vertreter der Dörfer auf der Versammlung drückten als erstes ihre Freude darüber aus, dass sie nun vom IS befreit sind, und wollten dann konkret die Bedürfnisse und ihre Befriedigung in Angriff nehmen. Unter der grausamen Herrschaft des IS waren die Lebensbedingungen sehr schwer und alles sehr teuer; jetzt ging es als erstes darum, dass für ausreichend Lebensmittel und Wasser gesorgt wird, und dafür ist mehr Diesel notwendig, damit die Motoren der Tiefbrunnen ingang gesetzt werden können.

(Auf den sieben angehängten Foto-Aufnahmen von der Versammlung sind lauter ältere arabische Männer, die Hälfte in Gandoura und mit Turban, zu sehen. Nur zwei jüngere Frauen sind vorne, in Blue-Jeans, ohne Kopftuch: sie referieren und leiten die Diskussion. Eine Revolution durchzuführen ist offensichtlich Schwerstarbeit, für alle Beteiligten! d.Ü.)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.