Ziviler Mut in Suwayda (Süd-Syrien)

In der südsyrischen Stadt Suwayda versammelten sich vor einigen Tagen mehrere Demonstrant*innen, um vor dem Verwaltungsgebäude für die Freilassung politischer Gefangener zu demonstrieren. Dies ging als Reaktion auf die Festnahme des lokalen Ladenbesitzers und Aktivisten Muhannad Shihab al-Din hervor, der vor den Augen seines elfjährigen Sohnes mitgenommen und verschleppt wurde.

Das besondere an der Aktion ist, dass sich die Menschen in einer regimekontrollierten Gegend auf die Straße trauen und gegen die Vorgänge des Regimes gegenüber Oppositionellen zu demonstrieren.

Die drusisch geprägte Stadt hatte sich zwar in den letzten Jahren einen Sonderstatus erkämpft. Doch dass Menschen dort ohne Vermummung und mit offenem Gesicht für die Freilassung von politisch Gefangenen demonstrieren, beweist ganz viel Mut. Respekt!

Bild könnte enthalten: 9 Personen, Personen, die stehen, Menschenmasse, Schuhe und im Freien
Bild könnte enthalten: 6 Personen, Menschenmasse und im Freien
Bild könnte enthalten: 7 Personen, Personen, die stehen, Menschenmasse, Baum und im Freien