Tabqa: Sicherheitskräfte beenden Ausbildung an Frauenakademie

An der Frauenakademie „Şehîd Rojîn Ereb“ in al-Mansoura wurde eine Ausbildung für Kräfte der Inneren Sicherheit mit einer militärischen Zeremonie und Vereidigung abgeschlossen.

ANF / TABQA, 12. Dez. 2018.

Im Osten von Tabqa in der Gemeinde al-Mansoura befindet sich die Frauenakademie „Şehîd Rojîn Ereb“. Hier wurde gestern das bereits zweite Ausbildungsprogramm für Kräfte der Inneren Sicherheit Nordsyriens abgeschlossen. Die 31 Absolventinnen des 30-tägigen Programms traten zur Abschlusszeremonie an. Im Rahmen des Seminars hatten sich die Frauen sowohl ideologisch als auch in Verteidigungstaktik gebildet.

Mazlum Omar und Betul Al-Mohammad vom Komitee für innere Angelegenheiten von Tabqa, Rewşen Hemê als Ko-Vorsitzende des Legislativrats von Raqqa, zahlreiche Mitglieder des Frauenkomitees von Tabqa und Fraueneinheiten der Kräfte der Inneren Sicherheit Raqqas nahmen an der Abschlusszeremonie teil.

Die Abschlusszeremonie wurde mit einer Schweigeminute für die Gefallenen eingeleitet. Anschließend gratulierte Ghalia Hammoud im Namen des Komitees für Innere Angelegenheiten von Raqqa allen Teilnehmerinnen der Ausbildungseinheit und richtete einige Worte an die Anwesenden. Hammoud erklärte, die Teilnehmerinnen müssten nun Gelerntes in ihrer Praxis mit Leben füllen. Betul al-Mohammad brachte ihre Überzeugung zum Ausdruck, dass Frauen die Kraft haben, die Gesellschaft zu leiten. Nach den Ansprachen wurden die Frauen vereidigt. Die Zeremonie endete in ausgelassenen Tänzen.