Rojava: Kostenlose Gesundheitsversorgung in Hesekê

Ein Gesundheitszentrum in Hesekê bietet kostenlose medizinische Versorgung an.

ANF / HESEKÊ, 30. Sept. 2018.

Die Selbstverwaltungen in Rojava arbeiten daran, eine ständige Gesundheitsversorgung für alle Menschen in der Region zu gewährleisten. Die autonome Selbstverwaltung von Cizîrê hat im Juli 2016 ein Gesundheitszentrum im Viertel al-Kelasê in Hesekê eingerichtet, um auch materiell schlecht gestellten Menschen eine nahtlose Versorgung anbieten zu können. Es handelt sich um das erste Gesundheitszentrum in der Region. Zahllose Kranke sind dort bereits kostenlos behandelt worden.

Im Gesundheitszentrum werden zwischen 8.00 und 11.00 Uhr Herzerkrankungen und andere internistische Krankheiten behandelt. Zwischen 11.00 und 14.00 Uhr werden Kinderkrankheiten behandelt. Zwei Ärzte, zwei Hebammen, zwei Krankenschwestern und ein Notarzt stehen bis nachts um 2.00 Uhr zur Verfügung.

Wie Mihemed al-Abdullah von der Zentrumsleitung erklärt, hat sich die Anzahl der Fälle mit Hautkrankheiten in letzter Zeit erhöht.