Kindergarten in Tabqa eröffnet

Mit der Revolution befindet sich die nordsyrische Gesellschaft im Umbruch. Frauen, wie Männer beteiligen sich am gesellschaftlichen Aufbau. Daher entstehen immer mehr für die Region weitgehend unbekannte Einrichtungen wie auch Kindergärten.

ANF / TABQA, 4. Juli 2018.

Der Frauenrat von Tabqa eröffnete im Juni den Emel Kindergarten. Der Kindergarten befindet sich im Stadtviertel Parka Korniş in Tabqa. Das Ziel ist es, die Bildung der Kinder in zwei Stufen zu fördern.

Kindergarten Tabqa

Das zweistufige System teilt die Kinder in den ersten Lebensjahren drei bis vier Jahre und die Kinder im Alter von fünf bis sechs Jahre auf. In der zweiten Stufe werden den Kindern Buchstaben und Zahlen beigebracht, und sie werden auf die erste Klasse vorbereitet. Asiya Reşo vom Emel Kindergarten berichtet, dass es großes Interesse im Viertel gebe und viele gekommen seien, um ihre Kinder anzumelden.

In dem Kindergarten befinden sich zurzeit 57 Kinder und acht Lehrer*innen. Insbesondere die kleinen Kinder benötigen mehr Betreuung, sagt Reşo. Der Frauenrat erklärte mit der steigenden Zahl der Frauen die Lohnarbeit oder gesellschaftlicher Arbeit nachgehen, die Eröffnung weiterer Kindergärten vorzubereiten.

ANHA