Die Geschichte der Rana Şêx Eli

ANF 2.9.2016 Mahir Yılmazkaya aus Minbic

Wir konnten unmittelbar erleben, dass die militärischen Befreiung der nordsyrischen Stadt Minbic vom IS für die Frauen sehr viel mehr bedeutet: nämlich dass sie auch die aufgezwungenen patriarchalischen Strukturen hinter sich lassen, die Werte der Gesellschaft, die Bräuche und Gewohnheiten, und dass aufgrund von Arbeitslosigkeit und Armut und dem ungenügenden und jämmerlichen Zustand des Schulwesens die Mädchen jung verheiratet wurden.

Die jungen Frauen, die vor dem syrischen Bürgerkrieg in die Türkei, den Irak, nach Jordanien und sogar nach Europa fliehen, treffen auf eine Wirklichkeit, wo sie überall sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen ausgesetzt sind. Damit sie das nicht erleiden, werden sie im Lande oder in den Zufluchtländern jung zwangsverheiratet. In den letzten Berichten der Vereinten Nationen wird festgestellt, dass die Kinderheiraten stark zunehmen, und dass nichts dagegen unternommen wird.

Die Mädchen werden mit IS-Kämpfern zwangsverheiratet und zu Sex-Sklavinnen gemacht. Wir hatten Gelegenheit, nach der Befreiung von Minbic uns mit einem 16 Jahre jungen Mädchen zu unterhalten. Rana Şêx Eli ist mit 15 verheiratet worden und jetzt im zweiten Schwangerschaftsmonat. Nachdem der IS Minbic besetzt hatte, musste ihre Familie nach Hamah flüchten. Es ging ihnen ökonomisch so schlecht, dass sie sich gezwungen sahen, sie mit einem 17 Jahre älteren Mann zu verheiraten.

Aber ihr Mann war ein IS-Anhänger, erzählt sie stockend und schluchzend, und nach der Heirat zogen sie wieder nach Minbic unter der Herschaft des IS. Hier ist er verschwunden: möglicherweise ist er in den Kämpfen gefallen oder nach Cerablus geflohen. Sie will sich von ihrem Mann scheiden lassen. Aber wenn sie geschieden ist und das Kind geboren hat, wer kümmert sich dann um sie? Sie erzählt auch, dass unter der Herrschaft des IS die Frauen noch viel stärker als sonst schon physischer und psychischer Gewalt ausgesetzt sind. Vor allem die jungen Mädchen werden von den IS-Kämpfer zur Heirat gezwungen und als Sex-Sklavinnen benutzt.

Schreibe einen Kommentar