FARC-KämpferInnen aus Kolumbien nach Rojava?

FARC Kämpfer*innen wollen sich Kampf gegen IS anschliessen
Published by ISKU Informationsstelle Kurdistan e.V. on 24. Juli 2016

KOLUMBIEN – Laut einer Erklärung der FARC Kommandantin Alexandra Nariño wollen Einheiten der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens – Volksarmee (FARC – Fuerzas Armadas Revolucionarias de Colombia – Ejército del Pueblo) sich dem Kampf der YPG/YPJ in Rojava gegen den IS anschließen.

In der Erklärung heißt es, dass die FARC seit über 50 Jahren gegen die kolumbianische Armee gekämpft hat und nun Seite an Seite mit ihren Genoss*innen in Rojava gegen den IS kämpfen will.

Kommandantin Nariño erklärte, dass zur Zeit Gespräche mit der kubanischen Regierung stattfinden, um Mittel und Wege zu finden die FARC Einheiten sicher nach Rojava zu verlegen.

ANHA, 24.07.2016, ISKU

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.