Aleppo: Offensive gegen kurdisches Viertel

YÖP 12.4.16 Aleppo: Kurdisches Viertel unter Beschuss

Die algerische Zeitung “Al Watan” berichtet, dass unter Vermittlung Algeriens zwischen der türkischen Regierung und dem Assad-Regime Gespräche geführt wurden. Dazu Zuhat Kobane, Sprecher der Rojava-Partei PYD:
“Dass sich die Kurden befreien, schwächt die Macht der beiden Regime. Sie gehen jedes Bündnis ein, um ihre Macht zu erhalten… Beide Regime erklärten sich gegen den PYD-Vorschlag einer Föderation für Syrien.“
Zuhat Kobane ist überzeugt, dass hinter der jüngsten Offensive der Islamisten gegen Aleppos kurdisches Viertel Scheikh Maqsud die Türkei steckt und dass sie ihnen auch das Giftgas dazu lieferte.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.